Nederlands   English
 1   2   3   4   5   6   7   8   9   10   11 

dommekracht / jack

ALEX DEN OUDEN
EINDHOVEN - NEDERLAND

 1024×768
   (min.)
Oude techniek en werktuigbouw,
industriŽle geschiedenis en archeologie
Historical engineering and technology,
industrial archaeology and history
© AdO 1998 ... 2004

     


      Terug naar de index der artikelen ...                Back to the index of articles ...   

Heteluchtmotor van de Sächsischen Motoren- und Maschinenfabrik Otto Böttger, Dresden

Herdruk van: Die Kleinmotoren; E. Claussen; Georg Siemens Verlag, Berlin; 1920.

Hot-air engine of the Sächsischen Motoren- und Maschinenfabrik Otto Böttger, Dresden

Reprinted from: Die Kleinmotoren; E. Claussen; Georg Siemens Verlag, Berlin; 1920.

Heißluft-Motor der Sächsischen Motoren- und Maschinenfabrik - Ansicht  Heißluft-Motor der Sächsischen Motoren- und Maschinenfabrik - Ansicht mit Pumpe

In der erste Figur ist ein Heißluftmotor dieser Firma für gewerbliche Betriebszwecke dargestellt. Er eignet sich nur da, wo eine Betriebskraft bis zu 2 Pferdestärken gebraucht wird, wie zum Antrieb von Buttermaschinen, Flaschenspümaschinen, kleinen Drehbänken, Bandsägen, kleinen Aufzügen usw.

Besonders werden diese Heißluftmotoren aber als Pumpmaschinen verwendet. Die Pumpe ist dann meistens auf demselben Fundament aufgestellt und wird, da sie eine geringere Hubzahl erfordert, als der Motor hat, durch ein Rädervorgelege angetrieben, wie das aus der zweite Figur ersichtlich ist.

Die Böttgerschen Heißluftmotoren haben eine weite Verbreitung namentlich in der Landwirtschaft gefunden und sich gut bewährt.


naar de top    naar de top to the top    to the top